Dosisbilanzierung:

 

Bilanzierung der Effektivdosis sowie der Äquivalentdosis in 24 Organen bzw. Geweben der exponierten Person über einen beliebig vorgebbaren Zeitraum