Integrationsverfahren:

 

Direkte Berechnung der Dosis aus der kumulierten Aktivität und dem entsprechenden SEE-Wert (Specific Effective Energy nach ICRP).

 

Anwendbar bei allen Radionukliden, bei denen die Aktivität im dosisrelevanten Organ/Gewebe direkt gemessen warden kann, das heißt bei

  • H-3 im Ganzkörper (durch Messung im Urin),
  • Iod-Isotope in der Schilddrüse,
  • Cäsium-Isotope im Ganzkörper